Warum Craft-Beer in die Dose gehört


• Absoluter Schutz vor Licht
• Absoluter Schutz vor Sauerstoff

Anders als durchscheinende Bierflaschen aus Braun- oder Grünglas besitzen Getränkedosen einen entscheidenden Vorteil: Sie sind absolut luft- und lichtdicht. Getränkedosen schützen ihren Inhalt dank einer undurchlässigen Gebindewand optimal vor Licht und Sauerstoff und bewahren so den einzigartigen Geschmack des Bieres und seine absolute Frische.

Davon profitieren gerade die aufwändig produzierten Craft-Biere mit ihren kostbaren Zutaten, allen voran diverse Hopfensorten wie Citra, Centennial oder Mosaic. Ihre flüchtigen Aromen sind in der Dose bestens geschützt und kommen so auch nach längerer Lagerung voll zur Geltung. Wer möchte schon ein IPA trinken, das nicht die charakteristische, herb-blumige Note aufweist?

Und: die heutige Getränkedose erweist sich – entgegen manchem Vorurteil – auch als nachhaltiges Gebinde. Sie wiegt nicht nur zehnmal weniger als zu Beginn ihrer weltweiten Karriere, sondern beansprucht auch den Status der weltweit am häufigsten recycelten Verpackung für sich. Dafür sorgt das Aluminium: Als sogenannter permanenter Rohstoff lässt es sich unendlich oft recyceln, ohne seine Eigenschaften zu verlieren und ermöglicht so eine nachhaltige Dosenproduktion. Der Einsatz von Aluminium spart rund 95 Prozent der Energie ein, die für die Herstellung von Neumaterial benötigt würden. Ab ca. 400 km Transportentfernung ist sie sogar sogar besser für die Umwelt. Es passt wesentlich mehr Bier auf die Palette gegenüber Glas, zudem entfällt das aufwändige Sortieren sowie der Rücktransport.

Fazit: Die Dose ist eine unzerbrechliche Getränkeverpackung mit geringem Eigengewicht. Sie ist neutral gegenüber Aromen und bietet optimale Lichtschutzwirkung. Die Dose ist somit der perfekte Schutz für empfindliche Produkte – wie unser Craft-Beer!